Wenn wir über die Aufteilung von Ehreringen sprechen, meinen wir mehrfarbige Eheringe oder Ringe, die mit einer Fuge oder einer Rille unterteilt sind.

Aufteilung bei mehrfarbigen Trauringen

Aufteilung ist das Verhältnis der Farben auf dem Trauring. Und zwar bei einem Ring, der aus zwei oder mehreren Ringscheiben besteht.

In der Regel verläuft die Aufteilung in einer Linie längs zur Ringschiene. Es gibt aber durchaus kreative Variationen davon.

Wenn Sie den Gerstner-Trauring-Konfigurator benutzen, können Sie die Aufteilung Ihrer Trauringe beeinflussen. Und zwar dann, wenn Sie über die Edelmetalle entscheiden.

Aufteilung bei einfarbigen Ringen

Auch beim einfarbigen Ring können Sie mit mit einer Aufteilung optische Akzente setzen. Indem Sie zum Beispiel den Ring in der Mitte oder seitlich mit einer Fuge oder Rille versehen und optisch teilen.

Das können Sie kreativ variieren. Zum Beispiel kann der Damenring statt einer Rille einen Diamant-Kranz haben und dadurch einen Hauch von Glamour verströmen.

Ob mehrfarbige oder einfarbige Aufteilung von Trauringen, auf die Wirkung des Ringes hat so eine Unterteilung großen Einfluss.

Der optische Effekt einer Aufteilung von Eheringen

Teilen Sie einen 5 Millimeter breiten Trauring durch eine Fuge oder besteht dieser Ring aus einer Weißgold und einer Gelbgold-Hälfte, dann wirkt der Ring optisch schmäler, als sein einfarbiges Pendant ohne Rille bzw. ohne mehrfarbige Unterteilung.

Dieser Effekt ist umso stärker, je größer der Kontrast zwischen den Farben ist. Bei einer Gelbgold-Platin Kombination ist er folglich größer, als bei einer Platin-Graugold-Kombi.

Was ist der Nutzen einer optischen Verschmälerung? Bei einer kleinen Hand kann eine Aufteilung helfen, den Ring eleganter wirken zu lassen. Mit Aufteilung erscheint er gerade richtig in der Größe, während er ohne Aufteilung zu breit wirkt.

Wann ist eine mehrfarbige Aufteilung von Eheringen noch sinnvoll?

Wer gerne Schmuck aus Sterling Silber, Edelstahl oder Platin trägt und auf die traditionelle Farbe Gold bei seinem Ehering nicht verzichten möchte, für den ist ein zweifarbiger Ring mit einer Aufteilung zu überlegen. Das gleiche gilt, wenn der Ring zum Beispiel zu einer Edelstahl-Uhr passen soll.

Hier ergeben sich viele Fragen, viele Möglichkeiten und Feinheiten.

Diese Feinheiten kann Ihnen ein guter Trauringberater erläutern.

 

 

 

Ähnliche Einträge