Die Oberfläche eines Traurings beeinflusst maßgeblich, wie ein Trauring nach Außen wirkt.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Arten der Oberfläche.

  • die hochglänzende oder polierte Oberfläche
  • die matte Oberfläche

Die polierte Oberfläche spiegelt das Licht. Diese Lichteffekte bewirken, dass die Farbe des Traurings etwas anders rüberkommt, als bei matter Oberfläche, die das Licht schluckt. Bei der matten Oberfläche wirkt die Metallfarbe deutlicher und klarer.

Auch die Diamanten kommen bei der matten Oberfläche deutlicher zur Geltung, weil der Kontrast höher ist.

Bei den matten Oberflächen gibt es eine Vielzahl von Varianten.

Arten matter Ringoberflächen

Hier eine Übersicht, welche Formen der Mattierung es gibt.

  • strichmatte Oberfläche
  • gekörnte Oberfläche
  • kratzmatte, eismatte Oberfläche
  • Hammerschlag

Bei strichmatten Oberflächen sprechen wir auch von seidenmatter oder gebürsteter Oberfläche. Es gibt sie in unterschiedlichen Varianten. Je feiner der Strich, desto filigraner die Wirkung. Wir kennen strichmatte Oberflächen von technischen Produkten. Dadurch wirken diese matten Trauringe auch sehr zeitgemäß und modern.

Gebürstete Oberflächen gibt es längs zur Ringschiene oder quer zur Ringschiene.

Die gekörnte Mattierung entsteht durch Sandstrahlen. Ergebnis ist eine feine, irisierende Oberfläche. Je feiner die Körnung, desto moderner wirkt der Ring. Je gröber, desto handwerklicher, individueller.

Die kratzmatte Oberfläche sieht aus wie Schlittschuhspuren auf blankem Eis. Daher auch der Name Eismatt. Tatsächlich bürstet der Polisseur mit kreisförmigen Bewegungen Strukturen in den Ring. Eismatt ist sehr individuell, jede Bürstung ist einmalig und kann nicht exakt wiederholt werden.

Hammerschlag ist eine Mattierung, bei der die Goldschmiede Dellen in den Ring hämmern. Das Ganze wirkt sehr individuell und handwerklich. Ist es auch, denn auch diese Mattierung ist bei jedem Ring einmalig und kann nicht exakt wiederhergestellt werden.

Diese vier Varianten können grundsätzlich variiert werden. So kann zum Beispiel bei der Seidenmattierung die Bürstung gröber sein, dann wirkt das Ganze wieder sehr handwerklich.

Haltbarkeit von Trauring-Oberflächen

Wie haltbar ist eine matte Oberfläche? Eine häufig gestellte Frage.

Grundsätzlich kann jeder Trauring Tragespuren bekommen. Sie entstehen durch Kontakt der Ringoberflächer mit etwas Hartem. Beispiele: Ein herzhafter Griff auf den Türöffner, ein metallenes Geländer, Liegestützen auf Steinboden. Oder ganz extrem. Sie bauen am Meer mit Ihrem Kind eine Sandburg.

So entstehen Tragespuren. Sie lassen sich nicht vermeiden, selbst wenn Sie Ringe aus Edelstahl oder Titan nehmen würden.

Grundsätzlich gilt: Glänzende Oberflächen werden matt, matte Oberflächen werden glänzend.

Wichtig zu wissen: jede Oberfläche können Sie wiederherstellen, nachpolieren oder nachmattieren.

Verliert ein Trauring an Gewicht, wenn die Mattierung glänzend wird?

Ein interessante Frage. Bei minderwertigen Materialien kann es sein, dass der Ring tatsächlich minimal an Gewicht verliert. Je zähler das Metall, desto geringer ist der Gewichtsverlust. Denn bei einem zähen Edelmetall, wie zum Beispiel bei Platin oder hochwertigem Gold geht eine Oberflächenstruktur bzw. eine Mattierung nicht verloren, sondern die Struktur „verschmiert“ sich auf dem Ring und wird glänzend. Beachten Sie bitte hierzu unseren Wiki-Eintrag zum Thema „Abrieb“.

Wie lange dauert es, die Oberfläche eines Traurings wiederherzustellen?

Das hängt natürlich von der Trauringmanufaktur ab. Bei sehr qualitätsorientierten Trauringherstellern geht das sehr schnell.

Daher haben wir uns im Trauringstudio Wieland für unsere Brautpaare in und um München herum für die Trauringmarke „August Gerstner“ entschieden. Hier wird ein sehr schneller Service geboten, auch nach dem Kauf.

Zusammenfassung

Fassen wir zusammen. Trauringe haben entweder eine matte oder eine hochglänzende Oberfläche. Bei matten Oberflächen gibt es viele verschiedene Varianten.

Matte Trauringe verstärken den Kontrast, lassen Metallfarbe und Edelsteine deutlicher hervortreten.

Jede Oberfläche unterliegt dem Verschleiß und kann Tragespuren bekommen. Es hängt von der Qualität des Edelmetalls ab, ob dabei ein Gewichtsverlust auftritt. Je zäher das Edelmetall, desto geringer der Gewichtsverlust.

Oberflächen lassen sich wieder herstellen.

 

Ähnliche Einträge