Oft fragen mich Brautpaare, wie zweifarbige oder dreifarbige Trauringe bzw. Eheringe hergestellt werden. Wie haltbar sind diese Ringe? Geht hier die Farbe der Trauringe ab? Wie kann ich diese Ringe pflegen? Hier erfahren Sie, wie eine gute Manufaktur arbeitet. Eins kann ich schon mal verraten. Es wird nicht gelötet oder oberflächlich gearbeitet. Spannend nicht?

Sind mehrfarbige Trauringe massiv verarbeitet?

Ja, sie sind massiv. Trauringe aus Platin 950 und Gold 750 bestehen aus 2 Teilen, einer Hälfte Platin und einer anderen Hälfte Gold 750. Diese beiden Ringhälften sind unzertrennlich verbunden.

Die Goldschmiede in der Trauringmanufaktur verwenden entsprechend viele Rohlingscheiben als Ausgangsmaterial. In unserem Beispiel eine Scheibe Gold 750 und eine Scheibe Platin 950. Zunächst werden diese Scheiben auf die geforderte Ringgröße gebraucht, anschließend werden sie miteinander verbunden.

Wie funktioniert dieses Verlöten der Ringscheiben?

Es ist kein Verlöten, sondern das Verfahren nennt sich Diffusionsschweißen oder Sintern. Die beiden Scheiben werden im einen Kohlenstoffbehälter gegeben und im Sinter-Automaten im Vakuum unter entsprechend großer Hitze und hohem Druck unzertrennlich miteinander verbunden.

Die Ringscheiben werden  bis auf Schmelztemperatur erhitzt und gegeneinander gedrückt. Durch die Hitze öffnen sich die Metallmoleküle des Platins und des Goldes wie eine Klammer. Druck presst die beiden Scheiben gegeneinander. Jetzt kühlen die Ringscheiben ab und die Molekülklammern greifen ineinander.

So sind die Ringe unzertrennlich miteinander verbunden und gehen nicht mehr auseinander. Im weiteren Ablauf bekommen die Ringe ihre Form, der Damenring seine Diamanten bzw. Edelsteine. Am Ende haben Sie ihren fertigen zweifarbigen oder mehrfarbigen Ring.

Wie pflege ich mehrfarbige Trauringe?

Das kommt auf die Oberfläche an. Ist die Oberfläche leicht zu bearbeiten, kann das jeder gute Goldschmied machen. Wenn ein matter Ring glänzend wird, muss er eben nachmattiert werden. Beim polierten Trauring ist es umgekehrt.

Nur wenn das Muster sehr komplex oder die Mattierung schwierig ist, sollten Sie die Ringe zum Hersteller schicken lassen.

Wenn Sie ganz konkret wissen wollen, was in Ihrem Fall am Besten ist, rufen Sie mich einfach an. Oder schicken mir eine Mail. Ich kümmere mich dann um ihr persönliches Anliegen. Damit Ihr zweifarbiger Trauring wieder eine perfekte Figur macht.

Haben Sie noch Fragen? Ich freue mich über ihre Kommentare, Emails oder Anrufe.

Herzlichst

Ihre Lucija Wieland